Potsdam, 09.11.2007 St. Martin im Volkspark

St. Martin kommt am Sonntag in den Volkspark
Laternenumzug und Lagerfeuer

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr findet Übermorgen, am 11. November 2007 im Volkspark zum zweiten Mal ein St.-Martins-Fest statt. Los geht es am Wasserspielplatz um 15:30 Uhr. Dort können die Kinder Laternen für den anschließend stattfindenden St.-Martins-Umzug basteln.

Zusammen gekuschelt und in Decken gehüllt können am Lagerfeuer Stockbrot und Würstchen gebraten aber auch heiße Getränke wie Kinderpunsch und Glühwein genossen werden. Für das kulinarische Wohlergehen sorgt das Café im Park.

Um 16:45 Uhr geht's im benachbarten Wiesenpark weiter: eine Schülertheatergruppe führt die Geschichte des heiligen Martin auf, der als Gardeoffizier seinen warmen Wintermantel mit einem Bettler teilte und ihm so das Leben rettete.

Nach dem Vorbild des heiligen Martin teilen Kinder und Familien Hörnchen miteinander bevor alle gegen 17:15 Uhr mit den selbst gebastelten Laternen durch den abendlichen Volkspark Potsdam ziehen. Der Umzug zum Gedenken an den heiligen Martin wird vom höchstselbigen zu Pferde angeführt und von Musik begleitet. Ab 17:45 Uhr wird in dem großen Martinsfeuer das vergangene Jahr verbrannt. Bei Klezmer-Musik und heißen Getränken klingt die Veranstaltung gegen 18:30 Uhr aus.

Eintritt: Parkeintritt
Ort: Volkspark Potsdam, Wasserspielplatz