Potsdam, 26.07.2007 (Skater-Bogen-Biathlon)

1. Skater Bogen Biathlon im Volkspark Potsdam
Neue Sportarten werden erwachsen und professionell kombiniert

Der Dipl.-Sportlehrer Hans Schweiger und Lutz Lehmann, Betreiber des Cafè im Park, rufen gemeinsam mit dem Entwicklungsträger Bornstedter Feld auf:

zum 1. offenen Skater-Bogen Biathlon im Sommer 2007,
am 4.8.2007 - Start 09:00 Uhr

Geplant ist eine Kombination aus einer Inline-Skating-Tour mit stationärem Bogenschießen auf eine 30 cm Durchmesser messende Fita-Feld-Scheibe. Fehler werden mit einer Strafrunde geahndet (150 m).

Im Gegensatz zum bekannten Biathlon wird mit dem Bogenschießen gestartet. Die konkret sportiven Stationen, unabhängig vom Skaten, sind Bogenschießen stehend und kniend im Wechsel.

Voraussetzungen für die Teilnahme:
Gute bis sehr gute Fähigkeit im Inline-Skating
Grundkenntnisse im traditionellen Bogenschießen (ohne Visier)

Das Bogenschießen kann bis zum Zeitpunkt des Wettkampfs im Volkspark erlernt werden. Die Termine sind unter www.cafe-im-park.de oder unter www.volkspark-potsdam.de einsehbar.

Anmeldungen sind zwingend erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 40 Sportler begrenzt. Anmelden kann man sich telefonisch unter 0331- 2373170 oder 0331-74000771.

Die Startgebühr von 10,00 Euro ist am Wettkampftag zu zahlen. Zu gewinnen gibt es einen Pokal und weitere Siegerpreise.