Potsdam, 29.09.2006
Pressemitteilung

Neuer Disc Golf Parcours im Volkspark Potsdam

Der Volkspark ist der Park mit den vielfältigsten Sportangeboten in Potsdam. Ende Oktober kommt ein weiteres Angebot dazu: die neue Trendsportart „Disc Golf“, eine Form des Golfspiels mit einer Frisbee-Scheibe, können interessierte Besucher ab diesem Zeitpunkt auf einem 14-Korb-Parcours erlernen und spielen.

Heute begannen Mitglieder des Vereins Hyzernauts e.V. mit dem Aufbau des ersten Korbes der Anlage in der Nähe des Eingangs am Remisenpark. „Wir wollen mit dieser Anlage ein neues Angebot für die sportbegeisterten Besucher des Volksparks schaffen. Disc Golf ist gerade bei jungen Leuten immer beliebter. Neben Nordic Walking, Skaten und den verschiedenen Ballsportarten werden nun auch die Sportler mit der Frisbee-Scheibe ihren Platz im Volkspark haben“, sagte Olaf Jöllenbeck von der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH anlässlich des Aufbaus des neuen Parcours.

Disc-Golf entspricht den Regeln nach dem bekannten Ball-Golf. Ziel ist es, mit möglichst wenigen Versuchen eine Frisbee-Scheibe in einen Fangkorb zu werfen. Nacheinander werden gemeinsam in einer Gruppe alle Bahnen eines Parcours absolviert, wobei der Spieler mit der niedrigsten Gesamtzahl an Würfen gewinnt. Die Ziele sind 50 bis 250 Meter vom Abwurfplatz entfernt.


Um den Aufbau und Betrieb des Disc-Golf Parcours kümmern sich die Mitglieder des Hyzernauts e.V., ein Verein, der in ganz Deutschland seine Mitglieder hat. Philipp Stadler, Peter Degener, Volkmar Kunz und die frischgebackene Siegerin der German Tour, Diemut Bartl, wollen den neuen Sport in Potsdam etablieren. Eine der ersten Schritte dazu ist ein Kursangebot für Disc-Golf an der Uni Potsdam. Spätestens ab dem kommenden Sommersemester wird Disc-Golf als Unisport angeboten.

Auf der Website www.hyzernauts.de, bekommen Interessierte ausführliche Informationen über die Sportart und die Mitglieder des Vereins. Auf der Internetseite gibt es einige Filmspots zum Runterladen, anhand derer sich auch ein Laie ein Bild davon machen kann, wie diese Sportart funktioniert.

Für Rückfragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an die:
Projektkommunikation Hagenau GmbH
Tel.: 0331/201 96-0

Für Rückfragen und weitere Informationen zum Programm im Volkspark:
BgA Potsdams Neue Gärten, vertreten von der
Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH
Voltaireweg 4a
14469 Potsdam
Tel.: 03 31 / 2 71 98-0 / Fax: 03 31 / 2 71 98-19
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.volkspark-potsdam.de