Potsdam, 03.08.2006
Veranstaltungshinweis

Zum Besuch der Feuerwerkersinfonie öffentliche Verkehrsmittel benutzen
Behinderungen durch halbseitige Sperrung der Pappelallee

Anlässlich der am 4. und 5. August 2006 stattfindenden 5. Feuerwerkersinfonie bittet der Entwicklungsträger Bornstedter Feld die Besucher möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Veranstaltung zu kommen. Da die Pappelallee teilweise nur einspurig befahrbar ist, kann es zu Behinderungen bei der An- und Abfahrt zum Volkspark kommen. Deshalb wird empfohlen, die Straßenbahnlinien 96 und 92 zu nutzen, mit denen die Besucher schnell und zuverlässig zum Veranstaltungsgelände hin und wieder zurückkommen.

Wie die Stadtwerke Potsdam mitteilen, wird das Angebot auf der Linie 96 am Freitag und Sonnabend im Abendverkehr zur Endhaltestelle Viereckremise ausgeweitet und zusätzliche Fahrten nach Abschluss der Veranstaltung angeboten. Die Fahrt der Linie 96 um 19.23 Uhr ab Marie-Juchacz-Straße wird nicht Platz der Einheit/Nord enden, sondern verkehrt ab Alter Markt weiter bis Viereckremise.

Im Anschluss an die Veranstaltungen gegen 23.00 Uhr werden ab Viereckremise zusätzliche Bahnen entsprechend des Bedarfes in Richtung Bhf Rehbrücke und Marie-Juchacz-Straße eingesetzt.


Präsentiert wird die 5. Potsdamer Feuerwerkersinfonie von Antenne Brandenburg und der Märkischen Allgemeinen Zeitung.

Für Rückfragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an die:
Projektkommunikation Hagenau GmbH
Tel.: 0331/201 96-0

Für Rückfragen und weitere Informationen zum Programm im Volkspark:
BgA Potsdams Neue Gärten, vertreten von der
Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH
Voltaireweg 4a
14469 Potsdam
Tel.: 03 31 / 2 71 98-0 / Fax: 03 31 / 2 71 98-19
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.volkspark-potsdam.de