Potsdam, 24.04.2006
Presseinformation

Volkspark Potsdam startet in die neue Saison - 5 Jahre Volkspark
Vorstellung des Gesamtprogramms 2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

5 Jahre Volkspark Potsdam seit seiner Eröffnung als Hauptgelände der Bundesgartenschau 2001 - dieses "kleine" Jubiläum wird zu Beginn der diesjährigen Veranstaltungssaison mit einem Paukenschlag gefeiert.

Am kommenden Montag, dem 1. Mai sind alle Potsdamer zur großen Geburtstagsfeier an Potsdams größter Open-Air-Kaffeetafel eingeladen. Feiern im Grünen bei Kaffee und Kuchen, Live Musik und Unterhaltung rund um das Thema Geburtstag. Geburtstagsständchen mit dem Montagorchester, Geburtstagstheater mit Improvisationen, spontan und frech, die Potsdamer Clowns gratulieren mit einer Show für den Volkspark und seine Gäste. Und wie bei jeder guten Geburtstagsfeier gibt es eine Schatzsuche für die Kinder und zum Schluss eine süße Abschiedstüte.

"Seit Abschluss der Bundesgartenschau strömten mehr als 1 Mio. Besucher in den Volkspark - für uns ein Zeichen, dass ein aktiv nutzbarer Park dieses Zuschnitts in Potsdam jahrzehntelang gefehlt hat. Für diesen Zuspruch möchten wir uns mit einem außergewöhnlichen Fest bei unseren Gästen bedanken. Mit der großen Kaffeetafel wird hoffentlich mit tausenden Gästen und bei gutem Wetter ein Potsdamer Rekord aufgestellt", sagte der Geschäftsführer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH, Horst Müller-Zinsius.



Zum Gesamtprogramm 2006 im Volkspark Potsdam:

Das Veranstaltungsprogramm 2005 begeisterte ca. 65.000 Besucher. Aufbauend auf diesen Erfolg wird an den Grundzügen der Programmgestaltung festgehalten und werden erfolgreiche Veranstaltungssegmente weiter ausgebaut.

Neben den bekannten Großveranstaltungen, die den Park auch überregional bekannt machen und neue Besuchergruppen erschließen, sind kleinere Veranstaltungen, die insbesondere für regelmäßige Parkbesucher eine hohe Bindungskraft entfalten, der zweite Schwerpunkt des Veranstaltungsprogramms.

"Angeboten werden in diesem Jahr ca. 70 Einzelveranstaltungen sowie mehr als 50 laufende Sportkurse: Die etablierten und erfolgreichen Veranstaltungshighlights der Vorjahre, wie das 4. Potsdamer Gartenfest "gARTen", das am 21. Mai den Reigen der Großveranstaltungen fortsetzt, das Ritterfest am Pfingstwochenende, dem 3. - 5. Juni, die 5. Potsdamer Feuerwerkersinfonie am 4. und 5. August sowie das Internationale Drachenfest vom 8. - 10. September werden natürlich fortgesetzt und bilden das Gerüst des Veranstaltungskalenders im Volkspark," erklärte der Geschäftsführer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH, Horst Müller-Zinsius.

Der im vergangenen Jahr erfolgreich eingeführte Varietéabend "Liebespfade", der in Potsdam und Umgebung als Veranstaltungssegment einmalig ist, wird am 15. Juli erneut im Waldpark stattfinden. Knapp 20 Künstler verschiedener Genres beleuchten facettenreich das Thema Liebe, inszenieren, erzählen und besingen Geschichten über Erotik und Herzklopfen, Vertrauen, Eifersucht und Macht.

Erstmalig im Programm als herbstliches Veranstaltungshighlight ist der Mittelalterliche Apfelmarkt am 7. und 8. Oktober - ein Fest rund um die süße Frucht mit wissenswerten Informationen, Saftverarbeitung live, frischem Apfelkuchen aus dem Steinbackofen, romantischem Lagerfeuer u.v.a.m.

Das diesjährige 3. Chorfest am 15. Oktober steht ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendchöre Potsdams. Umrahmt wird die Präsentation der Chöre erstmalig durch ein Herbstfest zum Saisonausklang mit Märchen und Gesang am Lagerfeuer, herbstlichem Basteln mit Kürbis und Co. sowie kulinarischen Herbstgrüßen.

"Aufgrund der Anregungen zahlreicher Besucher verlängern wir mit diesen beiden Themenfesten die Veranstaltungssaison im Volkspark bis zum Ende der Herbstferien und kommen ebenso dem großen Besucherinteresse nach saisonspezifischen Festen nach. Die Verlängerung der Open-Air-Saison bis Mitte Oktober ist ein Novum in Potsdam und bietet allen Volkspark-Fans noch die Chance, die letzten Sonnenstrahlen zu genießen," sagte die Leiterin des Volksparks, Diethild Kornhardt.

Wie im vergangenen Jahr angekündigt, wird auch in diesem Jahr das Sommerfestival "Kulturcampen im Park" vom 18. August bis 10. September im Zirkuszelt auf dem Gelände des Großen Wiesenparks stattfinden, das der Entwicklungsträger in Kooperation mit den Potsdamer Kulturcampern bereits im 3. Jahr veranstaltet. Nach den Sommerferien heißt es also wieder: "Vorhang auf" für ein junges, experimentelles Festival mit "grands spectacles" an den Wochenenden und "petits shows" an den Wochentagen.

Neu im Programm ist eine Veranstaltungsreihe mit szenischen Lesungen in Verbindung mit Themenessen, die vom Café im Park in Zusammenarbeit mit dem Theater Narrenspiegel veranstaltet werden. "Auf der Suche nach Indien" (am 19. Mai), "Fuss! Ball! Spiel!" (am 16. Juni), "Der Bucklige" (am 21. Juli) sowie "Schöne wilde Welt" (am 18. August) versprechen kulturelle und kulinarische Highlights für Groß und Klein zu werden.

"Einen regelrechten Boom verzeichnen die fast 40 Sportkurse und 10 fortlaufenden Sportangebote. Der Volkspark hat sich aufgrund seiner idealen Trainingsbedingungen insbesondere als Lauf- und Walking-Treffpunkt etabliert. Das Sportprogramm ergänzt - ebenso wie die naturkundlichen Führungen und die Reihe "Kultur für Kids", die aufgrund der großen Nachfrage wieder 14-tägig am Sonntagnachmittag stattfindet - den Rahmen der größeren Veranstaltungen.

In Kooperation mit dem Gesundheitsamt Potsdam wird am 11. August erstmalig der Potsdamer Gesundheitsgarten im Volkspark stattfinden und soll in den kommenden Jahren nach dem Vorbild des Münchner Gesundheitsgartens etabliert werden. Im Gesundheitsbereich tätige Institutionen bieten von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr Mitmachangebote, Schnupperkurse, Vorträge rund um die Themen Bewegung, Wellness und Gesundheit und runden damit die vielfältigen Sportaktivitäten im Volkspark ab.

Das Gesamtprogramm wird auch in diesem Jahr wieder mit Beteiligung vieler Potsdamer Institutionen und Vereine gestaltet. Beteiligt sind etwa der Landesmusikrat, die Volkshochschule, das Urania Planetarium, der NABU, eine Vielzahl im Gesundheitsbereich aktiver Institutionen und Träger, die Initiative der Kulturcamper sowie der Kinder- und Jugendzirkus Montelino und darüber hinaus viele Einzelkünstler.


Für Rückfragen und weitere Informationen:



BgA Potsdams Neue Gärten, vertreten von der
Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH
Voltaireweg 4a
14469 Potsdam
Tel.: 03 31 / 2 71 98-0 / Fax: 03 31 / 2 71 98-19
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.volkspark-potsdam.de