Potsdam, 04.04.2006
Presseinformation

Eröffnung des Café im Park im Volkspark Potsdam am 9. April 2006, 10:00 - 16:00 Uhr mit Jazz live
Neue Pächter mit neuem Konzept

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Frühjahrsbeginn 2006 startet das Café im Park am Wasserspielplatz im Volkspark Potsdam mit neuen Pächtern und neuem Konzept in die diesjährige Saison.

Zur offiziellen Eröffnung des Café im Park sind Groß und Klein eingeladen, am Sonntag, 9. April, von 10:00 - 16:00 Uhr bei großem Brunch zu feiern. Zu genießen gibt's Leckereien aus nah und fern sowie Jazz-Musik live mit Martin Hirsch am Kontrabass und Peer Neumann am Fender Rhodes.

Im Rahmen des heutigen Pressegespräches stellten sich die neuen Cafébetreiber, der Architekt Edwin Busch und Dipl.-Kommunikationswirt Lutz Lehmann, der Presse vor und erläuterten ihr kulinarisches sowie kulturelles Konzept. Die beiden Pächter wollen die Besonderheiten des Ortes berücksichtigen und legen Wert auf ein ausgewogenes Angebot für Gaumen und Service, Auge und Ohr.
Sie haben eine ganz einfache Formel: Natürlichkeit. "Nur was ehrlich ist, kann überzeugen, und daran haben wir Spaß", so Busch und Lehmann.

Für den Volkspark Potsdam sind die neuen Pächter ein großer Gewinn. "Wir freuen uns, derart engagierte neue Betreiber für das schöne Café im Park gefunden zu haben und blicken einer spannenden Zusammenarbeit entgegen", so Horst Müller-Zinsius, Geschäftsführer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH.

Der Chilene Busch und der Norddeutsche Lehmann bringen ihren Grundsatz von Gastronomie auf den Punkt: Sinnlichkeit. Beide sind quasi vom Fach. Lehmann bewegt sich seit ca. 5 Jahren selbständig im Gastronomiebereich und betreibt seit 2001 zusammen mit Charis Bartsch den Bagelshop ,Luna Bagels' in Berlin.

Busch stammt aus einer Restaurant-Familie und bekochte jahrelang Freunde und Bekannte auf hohem Niveau. In ihrer gemeinsamen Vorstellung vom Café im Park waren sich beide schnell einig: Eine Anlage, in der Geschmack, Auge und Ohr eine Einheit bilden.

Das kulinarische Angebot des Café im Park reicht wie bisher vom täglichen und gesunden Schnellimbiss, hausgemachten Kuchen bis zum Wochenendbrunch. Natürlich gibt es auch weiterhin Eis und Snacks, speziell auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.

Kulturell ergänzt wird das kulinarische Angebot durch Themenessen, wie z.B. Lesungen mit passender Verköstigung (bei jeweils entsprechender Voranmeldung, Termine und Kontakt am Ende). In Planung sind aber auch Theaterszenen für Kinder, Relax-Parties am Wasserspielplatz für Erwachsene sowie Jazz-Frühschoppen.

Mit Ihrem Konzept wollen Busch und Lehmann das Café im Park schrittweise zu einem Ort der Entspannung entwickeln, einem besonderen Ort, bei dem Bestand und Experiment zur Selbstverständlichkeit werden und jeder gern bei leckerem Essen entspannt.


Bereits feststehende Termine für Themenessen im Café im Park:


AUF DER SUCHE NACH INDIEN
Freitag, 19. Mai 2006, um 18:00 Uhr
Am 20. Mai 2006 jährt sich der Todestag von Christoph Columbus zum 500. Mal - und wer jetzt aufstöhnt, weil er über all den Geburts- und Todestagen dieses Jahres den Überblick und die Lust am Sich-Erinnern verloren hat, der lässt sich vielleicht doch eines Besseren belehren, wenn Don Bodomar, die Schiffsratte, von der Großen Überfahrt mit Christoforo Colombo erzählt, wenn das Bordbuch der Santa Maria auftaucht und wenn dann das versponnene Seemannsgarn der Ratte und die wahrhaftigen Worte des Kapitäns sich verbinden und alle dem langen Weg folgen, den Kolumbus gehen musste, um das zu entdecken, was Europa für alle Zeit verändern sollte: Die Kartoffel.

Eine szenische Lesung zu Ehren des großen Entdeckers und ein schmackhaftes Essen zu Ehren der kleinen Knolle, zubereitet für Groß und Klein vom Café im Park und dem Theater Narrenspiegel.
Kosten: Essen pur inkl. Hören 12,- € (ohne Getränke)


FUSS! BALL! SPIEL!
Freitag, 16. Juni 2006, um 18:00 Uhr
König Fußball übernimmt für einen Monat die Herrschaft über das Land. Das wird manche freuen, das wird manche ärgern - nur egal sein sollte es niemandem. Denn es ist wichtig zu wissen, wer einen regiert! Also fragen wir nach:
Können Fußballspieler denken?
Können Ballspiele nützlich sein?
Wohin führt der Fußballwahn?
Und - psst - gibt es vielleicht noch andere Spiele?

Gedichte und Geschichten für große und kleine Fußballfreunde und -feinde, mit anschließendem Essen von quadratischen Tellern.
Gelupft, getunnelt und ins Tor geflankt vom Café im Park und dem Theater Narrenspiegel.
Kosten: Essen pur inkl. Hören 12,- € (ohne Getränke)

DER BUCKLIGE
Freitag, 21. Juli 2006, um 18:00 Uhr
China, vor tausendundeiner Nacht. Vor dem Kaiser und unterm Galgen steht ein christlicher Händler: Er hat gestanden, den buckligen Spaßmacher des Kaisers getötet zu haben. Bevor es jedoch zur Hinrichtung kommen kann, ertönt Einspruch: erst von einem muslimischen Koch, dann von einem jüdischen Arzt, schließlich vom buddhistischen Schneider. Aber wer war denn nun der Täter? War das Ganze Mord oder Totschlag? Und warum hustet die Leiche?

Eine verwirrende Erzählung um menschliche Feigheit und menschliche Größe, zu entwirren beim anschließenden Mahl mit Köstlichkeiten aus vier Kulturen. Für Klein und Groß dargeboten vom Café im Park und dem Theater Narrenspiegel.
Kosten: Essen pur inkl. Hören 12,- € (ohne Getränke)


SCHÖNE WILDE WELT
Freitag, 18. August 2006, um 18:00 Uhr
Wie jeder weiß, sollte man mindestens einmal im Monat in einen Zerrspiegel blicken, damit man wieder richtig sehen lernt. Das ist alltäglich und banal, und so wollen wir einen Schritt weitergehen: Wir wagen uns ins Land hinter den Zerrspiegeln: betrachten das, was nach der Renovierung vom Rathaus übrig geblieben ist, besichtigen mit angehaltenem Atem das Zimmer, in dem die meisten Fäden der Welt zusammenlaufen - und erholen uns anschließend in der Kirche oder im Wirtshaus (es bleibt jedem überlassen, welchen Eingang er wählt; das Gebäude ist dasselbe).

Verwickelte und verschachtelte Geschichten aus einer wilden verwinkelten Welt - und da die letzte Geschichte mit einem Festessen und einer Verbeugung vor dem Wein endet, soll beides im Anschluss fortgesetzt werden (Kinder behelfen sich bitte mit Traubensaft).
Eingeschenkt und aufgetischt vom Café im Park mit unglaublichen Kombinationen und dem Theater Narrenspiegel.


Weitere Informationen sowie Anmeldungen für die Themenessen bei:

Lutz Lehmann
Joachimsthaler Str. 13
10719 Berlin
Tel.: 0163 - 159 42 39
www.cafe-im-park.de

oder

BgA Potsdams Neue Gärten, vertreten von der
Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH
Voltaireweg 4a
14469 Potsdam
Tel.: 03 31 / 2 71 98-0 / Fax: 03 31 / 2 71 98-19
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.volkspark-potsdam.de