28.06.2021: Sperrungen im Volkspark Potsdam

Fällung von 50 abgestorbenen Bäumen beantragt

Im Rahmen von regelmäßigen Kontrollen wurden im östlichen und nördlichen Teil des Volkspark Potsdam rund 50 Bäume festgestellt, die aufgrund von extremer Trockenheit abgestorben sind. Da die Bäume ein Sicherheitsrisiko darstellen, sind die betroffenen Bereiche aus Verkehrssicherheitsgründen bis zur Fällung der Bäume gesperrt. Dies betrifft auch Spielbereiche auf dem Zickzackspielplatz im Remisenpark, zwei Abwurfbereiche von Discgolfbahnen sowie einzelne Wegeverbindungen. Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher um Verständnis für die temporären Einschränkungen.

Ein Antrag zur Fällung der abgestorbenen Bäume in den waldartigen Beständen des Volkspark Potsdam wurde bei der Unteren Naturschutzbehörde bereits gestellt. Sobald die Genehmigung vorliegt, werden die Bäume von einem Fachbetrieb gefällt.