19.03.2020: Schließung des Volksparks Potsdam

Verbot, Spiel- und Sportanlagen zu nutzen, wurde missachtet – Park wurde als Treffpunkt von Gruppen genutzt


Aufgrund behördlicher Anordnung der Stadt Potsdam vom 19. März 2020 wird der Volkspark Potsdam ab sofort bis auf Weiteres geschlossen, um die weitere Ausbreitung von Corona-Infektionen zu minimieren.


Das zu Beginn der Woche erlassene Verbot, Spiel- und Sportanlagen zu nutzen, wurde von sehr vielen Besuchern missachtet. Ebenso wurde der Park von vielen Gruppen junger Leute besucht, um sich dort zu treffen und zu feiern. Zeitgleich steigt die Zahl der Virus-Neuinfektionen in Potsdam ständig an. Aus diesem Grund sieht sich die Landeshauptstadt Potsdam gezwungen, die Schließung des Parks anzuordnen.