31.01.2020: Eisgolfen und kirgisische Märchen


Benefizturnier und Erzählungen am Wochenende im Volkspark Potsdam

Gutes Tun und Spaß dabei haben. Das ist am Samstag, 1. Februar, ab 8.30 Uhr im Volkspark Potsdam möglich. Beim traditionellen Potsdamer Benefiz-Eisgolfen des Vereins Hyzernauts dürfen die Teilnehmer die Frisbees für einen guten Zweck in den Körben versenken. Das gesammelte Startgeld wird im Anschluss einer sozialen Einrichtung im Land Brandenburg gespendet.

Im fernen Kirgisistan erzählt man sich, der Issyk-Kul, der größte See des Landes, berge viele Geheimnisse. Einige davon lüftet Bärbel Becker am Sonntag, 2. Februar, ab 16 Uhr im Nomandenland. Unter dem Dachkranz der kirgisischen Jurte berichtet sie vom heiligen See, von schwarzen Steinen und Mondblumen sowie vom Leben der Nomaden in der Steppe. Die Märchenerzählungen eignen sich sowohl für die ganze Familie als auch für alle, die schon lesen können.

Das Programm im Volkspark Potsdam für das Wochenende im Detail:

Samstag, 1. Februar 2020, 8:30 Uhr
14. Potsdamer Eisgolfen

Der Discgolf-Verein Hyzernauts e.V. lädt zum traditionellen Potsdamer Benefiz-Eisgolfen! Wie bereits in den Vorjahren sollen die Frisbeescheiben zum Saisonauftakt für einen guten Zweck in den Zielkörben versenkt werden. Das Startgeld von zehn Euro pro Spielerin und Spieler kommt wie immer einer sozialen Einrichtung im Land Brandenburg zugute. In den vergangenen Jahren wurden beispielsweise der Mädchentreff „Zimtzicken", der Suchtpräventionsverein „Chill Out", das Projekt „Spirellibande" und die Kampagne "Hass bringt dir nichts!" des Potsdamer Vereins Katte e.V. unterstützt.
Eintritt: 10 Euro Startgebühr für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Parkeintritt für Zuschauer
Ort: Disc-Golf-Parcours im Remisenpark
Weitere Infos und Anmeldung: Hyzernauts e.V.,  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können www.hyzernauts.de

Sonntag, 2. Februar 2020, 16:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
"Issyk-Kul - der See", kirgisische Märchen für die ganze Familie, mit Bärbel Becker

Issyk-Kul, der See: Kirgisische Legenden und Märchen unter dem Dachkranz der Jurte berichten vom heiligen See der Kirgisen, von Mondblumen, vom Geheimnis der schwarzen Steine, von einer besonderen Geige und vom Leben der Nomaden in der Steppe. Bärbel Becker erzählt Geschichten für die ganze Familie und für alle, die schon lesen können, ab 6 Jahren.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 5,00 Euro Kinder; 6,50 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de , Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können