12.09.2019: Volkspark, na klar!

Märchen, Fußball, Solar-Experimente und Fahrradwerkstatt am Wochenende im Volkspark Potsdam 

Für Zuhörer, für Sportfreunde, für Nachwuchsforscher und für Drahtesel-Liebhaber: An diesem Wochenende bietet der Volkspark für jeden Freizeittyp das passende Angebot.

Gemütlich machen kann man es sich am Samstag, 14. September, und Sonntag, 15. September, bei den Märchenstunden im Nomadenland. Am wärmenden Kamin in der Jurte verdeutlicht der Schauspieler Edward Scheuzger, jeweils ab 14 Uhr, wie wichtig es ist, dass ein Schuh richtig passt, und dass zu einem richtigen Jungen auch ein gutes Gewissen gehört.

Fußball-Profis in spe können sich dagegen beim „Offenen Fußballtreff“ am Sonntag, ab 10.30 Uhr, im Volkspark Potsdam austoben. „Die runde Fußballschule“ lädt Mädchen und Jungen im Alter von drei bis 13 Jahren zum gemeinsamen Kicken ein. Tipps und Tricks gibt es dabei von erfahrenen Fußballtrainern.

„Solar, na klar!“, lautet das Motto bei der Grünen Pause, am Sonntag, ab 14 Uhr. Am Grünen Wagen im Remisenpark wird der mit Helium und Wasserstoff gefüllte Gasball erkundet, besser bekannt als Sonne. Deren Strahlkraft nutzen die Teilnehmer für verschiedene Experimente, in denen ein Solarzeppelin in die Luft steigt, schöne Fotos auf Solarpapier entstehen, ein Sonnenschutz gebaut und eigene Sonnencreme hergestellt wird.

Das Fahrrad fit für die kommende Jahreszeit machen kann man bei der Fahrradwerkstatt am Sonntag, ab 14 Uhr, im Volkspark Potsdam. Die Radprofis des ADFC helfen, wenn es quietscht und klappert beim Fahren, der Reifen platt oder das Rücklicht kaputt ist.

Das Programm im Volkspark Potsdam am kommenden Wochenende im Detail:

Sonnabend, 14. September 2019, ab 14:00 Uhr

Märchenstunden im Nomadenland

Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.

14:00 Uhr: „Aschenputtel“ zu Gast im Nomadenland 


Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet, die zwei Töchter mit ins Haus bringt. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer.

15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi

Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?

 

Ort: Nomadenland im Remisenpark

Kosten: Kinder und ermäßigt 5,00 Euro; Erwachsene 6,50 Euro (zuzüglich Parkeintritt)

Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Sonntag, 15. September, 10:30-11:30 Uhr

Offener Fußballtreff

„Offener Fußballtreff“ heißt eine Reihe von insgesamt sieben einzelnen Veranstaltungen, die „die runde Fußballschule“ im Volkspark anbietet. Sie finden jeweils Sonntagvormittag statt und richten sich an Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren. Lizenzierte Fußballtrainer sorgen dafür, dass der Fußballnachwuchs jede Menge Tipps und Tricks vermittelt bekommt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Veranstaltungswall

Kosten: 5 Euro pro teilnehmendem Kind, für Erwachsene Parkeintritt

Veranstalter: Die runde Fußballschule

Weitere Infos: Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Homepage: http://www.die-runde-fussballschule.de/, Telefon: 0331-20097580

 

Sonntag, 15. September 2019, ab 14:00 Uhr

Märchenstunden im Nomadenland

Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.

14:00 und 16:00 Uhr: „Aschenputtel“ zu Gast im Nomadenland

Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet, die zwei Töchter mit ins Haus bringt. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer.


15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi

Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?

Ort: Nomadenland im Remisenpark

Kosten: Kinder und ermäßigt 5,00 Euro; Erwachsene 6,50 Euro (zuzüglich Parkeintritt)

Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Sonntag, 15. September, 14:00-17:00 Uhr

Grüne Pause

Immer wieder sonntags sind alle großen und kleinen Naturforscher, Frischluftgenießer und Gartenliebhaber an den Grünen Wagen im Remisenpark eingeladen, um gemeinsam neugierig und kreativ zu sein und einen entspannten Sonntag in der Natur zu verbringen. An acht verschiedenen Terminen führt die Grüne Pause durchs bunte Volksparkjahr. Willkommen zum Entdecken, Werkeln, Naschen, Gestalten, am Feuer sitzen und Wohlfühlen!

Diesen Sonntag: Solar, na klar!

Vorsicht heiß! Heute erkunden wir diesen mit Helium und Wasserstoff gefüllten, super heißen Gasball, um den sich unsere Erde, zusammen mit noch anderen Planeten, dreht. Wir nutzen ihre positiven Eigenschaften für verschiedene tolle Experimente: ein Solarzeppelin steigt in die Luft, auf Solarpapier entstehen schöne Fotos, ein Solarmodell zeigt, wie Sonnenenergie eingesetzt werden kann. Keine Sorge, damit wir nicht ins Schwitzen kommen, bauen wir uns einen Sonnenschutz und stellen eine eigene Sonnencreme her.

Treffpunkt: Am Grünen Wagen im Remisenpark

Eintritt: Materialkosten: 2 Euro zzgl. Parkeintritt

Weitere Termine in der Reihe „Grüne Pause“: 13.10., 10.11., 08.12.

 

Sonntag, 15. September, 14:00-17:00 Uhr

Fahrradwerkstatt

Irgendwo quietscht und klappert es beim Fahren, der Reifen ist platt oder das Rücklicht kaputt? Damit ihr sicher durch die Radsaison kommt, verraten die Radprofis vom ADFC Potsdam allen Radbegeisterten wichtige Tipps und Tricks rund um die Sicherheit des eigenen Zweirads und helfen euch bei einfachen Reparaturen. Einfach mit dem eigenen Rad vorbeikommen und gemeinsam kleine Reparaturen durchführen. Denn selber schrauben ist mit dem richtigen Werkzeug und guten Tricks gar nicht so schwer! ...und eins ist klar: Radfahren macht glücklich!

Infos zum ADFC Potsdam findet Ihr unter https://brandenburg.adfc.de/kreisverbaende/potsdam

Treffpunkt: Im Wallkreuz an der Werkbank im Grünen

Eintritt: 2 Euro je Fahrradcheck zzgl. Materialkosten (falls erforderlich) und Parkeintritt

Weitere Termine: Dies ist der letzte Termin der Fahrradwerkstatt 2019.