17.09.2015 Drachen erobern den Himmel über Potsdam

30 Teams mit 80 Drachenpiloten am 19. und 20. September im Volkspark Potsdam

Am Sonnabend und Sonntag wird im Volkspark Potsdam zum 27. Mal das Internationale Drachenfest in der Region Berlin/Brandenburg gefeiert und zum 15. Mal ist der Volkspark Potsdam Schauplatz des bunten Treibens. Pünktlich zum Herbstanfang werden unzählige Drachenenthusiasten den Himmel über dem Bornstedter Feld in ein Farbenmeer tauchen und wundervolle Figuren in den Himmel zeichnen. Vertreter aus den Niederlanden, Australien, Italien, Polen, Großbritannien, Österreich, Schweiz und Deutschland treffen sich am kommenden Wochenende für zwei Tage zum fröhlichen Drachensteigen in der brandenburgischen Landeshauptstadt.

Heute Vormittag stellten der Initiator und Mitorganisator des Drachenfestes, Michael Steltzer von Flying Colors aus Berlin, und der Organisator von Seiten des Volksparks Potsdam, Olaf Jöllenbeck, das umfangreiche Festprogramm vor. 30 Teams mit rund 80 aktiven Drachenpiloten werden an beiden Tagen synchrone Lenkdrachenflüge, stablose Einleiner-Großdrachen, filigrane Kastendrachen, spektakuläre Tricks, waghalsige Flugmanöver und faszinierende Kampfdrachenduelle in luftiger Höhe präsentieren. Die internationalen Drachenteams werden ihre feinen Fluggeräte steil in die Potsdamer Lüfte stellen und mit viel Geschick und einer Brise Herbstwind ein buntes Spektakel über dem Volkspark veranstalten. 

Die Besucher können den Profis beim Drachenfest genau auf die Finger schauen und sich Kniffe und Tricks erklären lassen. Aber nicht nur die Drachenspezialisten sollen im Volkspark aktiv sein. Jeder kann am kommenden Wochenende seinen eigenen Drachen steigen lassen – ob gekauft oder selbst gebaut, ist dabei einerlei. Alle Hobby-Drachenflieger können Fragen rund um das Drachensteigen gleich mit den Drachenteams klären, die ihre Erfahrungen und Tipps gern weitergeben: Wie hält man den Drachen möglichst lange in luftiger Höhe? Wie schafft man ein Looping? Wie lernt man Lenkdrachen fliegen? Und das Wichtigste: Wer hat den schönsten Drachen?

Das Treiben auf der Drachenwiese wird von einem großen Familienprogramm begleitet, unter anderem mit fröhlich-schrägem Straßentheater von „Monsieur macht Kunst“ und Pianistin Nora Born, dem Helmi Puppentheater mit einem drachenstarken Stück, der Zaubershow mit Felix Wohlfarth und dem Musiktheater Pampelmuse. Darüber hinaus gibt es für die jüngeren Gäste viele Mitmachaktionen, Bungee-Trampolinspringen, Bastel- und Seifenblasen-Stationen, Riesenrutschen, Bonbonfähren und Hüpfburgen.

Mit dabei ist auch die Freiwillige Feuerwehr aus Bornstedt, die die roten Oldtimer aus ihrem Fuhrpark präsentieren wird.


27. Internationales Drachenfest

Sonnabend, 19. September 2015, 13:00-18:00 Uhr

Sonntag, 20. September 2015, 10:00-18:00 Uhr

Ort: Volkspark Potsdam, Großer Wiesenpark

Eintritt: 5,00 Euro; Kinder 7-16 Jahre 2,50 Euro; Kinder bis 6 Jahre frei.

Familientagesticket (Eltern und deren nicht volljährige Kinder) 12,00 Euro; im Vorverkauf nur in der MAZ-Ticketeria erhältlich.

Partner: In Kooperation mit Flying Colors, Berlin.

Präsentiert von Antenne Brandenburg und der Märkischen Allgemeinen Zeitung.

 

Das Programm

 

Als Drachenteams und Drachenkünstler sind u. a. mit dabei


Robert Brasington (Australien)
Robert Brasington, ein weltbekannter Drachenbauer aus Tasmanien, mit einem unverkennbaren Stil an farbenfrohen Einleiner-Drachen mit langen transparenten Schweifs. Robert Brasington kommt zum ersten Mal nach Potsdam mit einer großen Sammlung seiner Drachen, die den Himmel verzaubern werden.


Team Vulandra (Italien)
Das Team Vulandra ist bereits zum dritten Mal in Potsdam zu Gast. In diesem Jahr präsentieren sie ihre imposante Sammlung an Architektur-Drachen, die im Stile des Bauhauses konzipiert sind.


Hermann Benjamins (Niederlande)
Hermann Benjamins ist ein Spezialist aus der internationalen Kampfdrachenszene und wird zusammen mit anderen Kampfdrachenfliegern demonstrieren, was die Faszination dieser Sportart ausmacht.


Team Wencel-Zefirek (Polen)

„Der kleine Westwind“ von Wenancjuz und Cecylia Szalski ist ein Drachenteam aus der Nähe der Stadt Poznan in Polen. Wenancjuz und Cecylia sind schon seit Dekaden Profis im Drachensport. Besonders Wenancjuz ist bekannt für seine Präzisionsarbeit im Drachenbau. Keiner näht exaktere filigranere und bessere Drachensegel als er – originelle Facettendrachen und komplizierte Applikationsarbeit sind Kennzeichen dieses sehr lebendigen Teams.


GD Kites – Gerhard und Daniela Zitzmann (Österreich)
Gerhard und Daniela Zitzmann sind jeweils Spezialisten in ihrem Drachenbereich. Daniela Zitzmann konstruiert kleine und oft asymetrische Drachen aus den ausgefallensten Materialien. Jeder Drachen ist ein Unikat und Kunstobjekt, das sowohl aus der Ferne wie auch in der Nähe zum Staunen bringt.

Gerhard Zitzmann ist Spezialist sowohl für High-Tech-Kampfdrachen als auch für die Luftfotografie mit Hilfe von Drachen.

 

Kites on Fire – René Maier (Schweiz)
Der Schweizer Drachendesigner René Maier ist weltweit bekannt für seine einzigartigen Kastendrachen. Seine elegante Kollektion von architektonisch und grafisch gestalteten Drachen sorgt immer für Aufmerksamkeit. René Maier setzte sich im Jahr 2006 auf der Drachen-Olympiade in Weifang/China unter 60 Teilnehmern in der Kategorie Einleiner durch und erhielt die Goldmedaille. In diesem Jahr präsentiert er uns seine neue Sammlung „Drachen mit Herz“.

 

Yen Williams (Großbritannien)
Yen Williams ist das Paradebeispiel für das Internationale Drachenfest – als englische Drachenspezialistin mit vietnamesischen Hintergrund und in Frankreich lebend. Sie ist bekannt ist für ihren leidenschaftlichen Tanz mit einem Lenkdrachen und wird eine choreografierte Performance zu romantischer Musik vorführen. Yen Williams ist Journalistin und hat eines der bekanntesten Drachenbücher Frankreichs geschrieben. Sie ist der lebende Beweis dafür, dass die Beschäftigung mit Drachen auch eine starke feministische Komponente hat.

 

Eugen Palmers (Österreich)
Der Wiener Eugen Palmers ist zum ersten Mal zu Gast in Potsdam und bekannt für seine originellen Drachenbauten, die eine Mischform verschiedener Drachentypen darstellen. 


Heinrich Hohmann (Deutschland)
Heinrich Hohmann ist Deutscher Drachenbaumeister und zum wiederholten Mal in Potsdam zu Gast. Als Architekt ist er für das raffinierte Design seiner fliegenden Bauten bekannt und wird seine bemerkenswerten Kreationen präsentieren. 

Andreas Grimm THF Kite Fighter (Deutschland)
Andreas Grimm kommt zusammen mit einem Team von Kampfdrachenspezialisten – „Die Tempelhof Kitefighters“. In einem fliegenden Workshop werden sie die verschiedenen Arten des Kampfdrachenfluges vorführen. Die abgeschnittenen Drachen können die Kinder dann einsammeln – so wie in dem berühmten Buch „Der Drachenläufer“ beschrieben. In einem gesonderten Zelt werden die Techniken des Baus von Kampfdrachen erläutert.


Team Elbwind (Deutschland)
Das Magdeburger Team kommt mit neun Drachenspezialisten und präsentiert die ganze Kreativität seines Hobbys: Wunderschöne Einleiner, Drachenketten und dreidimensionale Geschöpfe, die nicht zum ersten Mal den Potsdamer Himmel verzaubern werden. 
Drachenfreunde Hamburg (Deutschland)
Claudia und Rainer Kregowski zeigen ihre Kreationen von dreidimensionalen Kasten-drachen, waren bereits auf vielen internationalen Drachenfestivals und präsentieren wahre Hingucker. Aber noch bekannter sind die beiden durch das von ihnen initiierte – seit 1984 organisierte – Kite-Flyers-Meeting auf der Insel Fanø in Dänemark, heute bekannt als eines der Mekkas der Drachenszene.


Team Brandenburg (Deutschland)
Die Drachenfeste, auf denen Iris und Dietrich Zirpins noch nicht gewesen sind, kann man wohl an einer Hand abzählen. Die beiden Kitemaniacs aus Brandenburg leben für den Drachensport. Mit dabei sind stets ihre Eigenkonstruktionen – von knallbunt bis hin zu minimalistischem Weiß – und der gigantische rot-schwarze Parafolien-Drachen, der die Größe einer Einzimmerwohnung hat.


Flying Colors – Lenkdrachenteam (Deutschland)
Thorsten Mikus, Grischa König und Dirk Meinhardt gehören zu den besten Tricklenkdrachenpiloten Deutschlands. Sie werden dem Publikum eine musiksynchrone Drachenshow präsentieren.


Werner Siebenberg (Deutschland) 
Seit vielen Jahren nicht nur dem Drachenfest in Potsdam sehr verbunden, hat Werner Siebenberg unzählige Drachenfestivals moderiert und ist in diesem Metier einer der besten. In diesem Jahr präsentiert er seine eigene, umfangreiche Sammlung.


Team HQ Kites (Deutschland)

HQ Kites sind der größte Drachenhersteller Deutschlands und verkaufen ihre Produkte in die ganze Welt. HQ Kites werden Großdrachen und Windturbinen vorführen, aber auch besondere Designs zu bieten haben.


Team „Historische Drachen“ – Kai Stiller (Deutschland)
Historische Drachen und deren Nachbildung sind die Spezialität dieses Drachenkünstlers. Kai Stiller wurde 1999 auf der dänischen Nordseeinsel Fanø zum ersten Mal mit dem „Drachenvirus" infiziert. Kai sagt von sich selbst, dass seine Nähmaschine seitdem nicht mehr stillsteht.


Rudi Schwenger (Deutschland)
Rudi Schwenger besitzt den ältesten Drachenladen in Deutschland und bereichert seit vielen Jahren das internationale Drachenfestival im Volkspark mit seiner umfangreichen Sammlung an unterschiedlichsten Drachen, die von international renommierten Drachenkünstlern hergestellt wurden.


Andy, der Kiter (Deutschland)
Für manche Leute ist es schwer genug, einen Drachen an zwei Schnüren zu lenken. Andreas Höft lenkt gleichzeitig drei (!) Lenkdrachen synchron und fliegt die tollsten Figuren. Multiple Kiting, das in Deutschland seinesgleichen sucht und für Andy eine Art Meditation ist, vergleichbar mit dem Schlagzeugspielen.


Detlef „Moustache“ Köhler (Deutschland)
Moustache besitzt eine außerordentlich reichhaltige Sammlung an Drachen, die den historischen Tiefgang der deutschen Drachenbaukunst widerspiegelt. Auch im Gepäck sind seine Kampfdrachen, denn er ist einer der bekanntesten Kampdrachenflieger in Europa und wird uns erneut seine Flugkünste vorführen.


Stefan Schneider (Deutschland)
Stefan Schneider wird in Potsdam unter anderem seine riesigen Windturbinen vorführen.


Team Air Lift Squad Berlin (Deutschland)
Das sechsköpfige Revolution-Vierleiner-Lenkdrachenteam aus der Hauptstadt tritt in Potsdam am Sonntag das zweite Mal auf und wird eine fulminante Lenkdrachenshow zeigen. Das Publikum darf gespannt sein.


Drachenfreunde Teufelsberg (Deutschland)
Die Urgesteine der Berliner Drachenszene sind bekannt durch ihre
individuelle Gestaltung klassischer Drachentypen. Jeder, der schon einmal auf dem Teufelsberg war, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit einige ihrer fliegenden Kunstwerke bestaunen können.


Drachenclub Berlin mit Hans-Peter Böhme (Deutschland)
Ebenfalls fest verankert in der Berliner Drachenkultur sind die Mitglieder des Drachenclubs Berlin. Die Einleiner-Enthusiasten um Hans-Peter Böhme präsentieren Drachen in allen Formaten. Vom kleinen Briefmarkendrachen bis hin zu gigantisch großen Fliegern.

 

Weitere Programm-Highlights

 

Auf der Theaterbühne:

Sonnabend, 19. September, 14:30 und 16:30 Uhr

Musiktheater Pampelmuse mit dem „Rattenfänger“

„Pampelmuse“ aus Potsdam ist eine Gruppe freier Musiker und Schauspieler, die sich dem Musiktheater für Kinder und Familien verschrieben hat. Musik von Rock bis Folk, Lieder, Tänze, musikalische Spiele und zauberhafte Musik-Shows sowie musikalische Märchen und Musicals für Kinder und die ganze Familie gehören zu ihrem Repertoire. Das Musiktheater Pampelmuse gibt es seit 1989, jährlich gibt es eine Neuproduktion und die Künstler sind mit ihren Stücken inzwischen in der ganzen Republik unterwegs.

Das Musiktheater zeigt mit „Der Rattenfänger“ ein Stück über Courage, den Mut, sich gegen Unrecht zu wehren, spielerisch mit viel Spaß und Musik, bei dem die Zuschauer mit in das Geschehen einbezogen werden.

Sonntag, 20. September, 12:30, 14:45 und 16:45 Uhr

Das Helmi Puppentheater mit „Drufus, der Drache“ und „Ascha“

Das Helmi Puppentheater – in Berlin längst eine Institution – ist eine international besetzte Truppe aus Puppenspielern, die alle auch gleichzeitig Regisseure, Schauspieler, Texter und Musiker sind und ihre Stücke mit viel Witz und Ironie inszenieren.

„Drufus, der Drache“ ist eine Geschichte über Drachen, Freundschaft und Heimat, in der sich Drufus – von seiner Drachenfamilie allein gelassen – ungeahnten Herausforderungen stellen muss.

Die Cinderella-Story gibt es bei „Ascha“ mit einer bösartigen Stiefmutter und habgierigen Stiefschwester. Natürlich gibt es auch einen Prinzen, der auf der Suche nach der verlorenen Traumprinzessin ist.


Auf der Zauberbühne:

Am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. September, je 3 Shows pro Tag

Zaubershow mit Felix Wohlfarth „ Farbentastisch!“

Der gebürtige Potsdamer Felix Wohlfarth bezaubert sein Publikum schon seit etlichen Jahren professionell – beim Drachenfest im Volkspark ist er nicht zum ersten Mal zu Gast. Er wird die Besucher mit einer Show rund um das Thema „Farben“ faszinieren, bei der die Kinder aktiv mitmachen können und viel zu lachen haben werden.

Am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. September, je 3 Shows pro Tag

Straßentheater mit „Monsieur macht Kunst“

Dem Charme dieses fröhlich-schrägen Clowns kann man sich kaum entziehen – wer ihn nicht kennt, sollte ihn unbedingt kennenlernen. Schlagfertig und spontan schafft er durch kleine Gesten große Momente.

Mit seinem eleganten Äußeren, anspruchsvollen Darbietungen und seiner grummeligen Art gelingt es ihm immer wieder, sein Publikum zu fesseln. Absurde Ideen und Banales aus dem Publikum verwandelt er zu grandiosen Erlebnissen für alle Beteiligten, und das ganz ohne Worte.

Begleitet wird Monsieur von der Pianistin Nora Born. Ihre Musik ergänzt das meist komische, aber auch manchmal nachdenklich melancholische Bild.


Die weiteren Aktionen:

 

-       Basteln an der Riesenbastelstraße

-       Drachen-Tattoo-Schminken

-       Riesentrampoline, Riesenrutschen, Hüpfburgen, Bungee-Trampolin und vieles mehr

-       Freiwillige Feuerwehr Bornstedt mit Oldtimer und vielen Mitmachaktionen

-       Jonglier-Station

-       Seifenblasenstation

-       Bonbonfähren

-       Drachenmarkt

 

sowie eine große Auswahl leckerer, kulinarischer Angebote.