18.03.2015: Den Tönen der gefiederten Freunde auf der Spur

Vogelkundliche Führung am Sonntagmorgen im Volkspark Potsdam

Die Märchen, die die Brüder Grimm vor 200 Jahren aufgeschrieben haben, sind Teil unserer Kindheit, haben sich bis heute im kollektiven Gedächtnis manifestiert und werden auch heute noch begeistert gelesen. Doch sind die Figuren in den Märchen tatsächlich das, was sie zu sein scheinen? Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig wird sich dieser Frage im Nomadenzelt am Freitagabend ab 20:00 Uhr unter dem Titel „Weiß wie Schnee, rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz“ annehmen und überraschende Antworten finden.
Am Sonnabendnachmittag ist der Schauspieler Edward Scheuzger wieder der Gastgeber der Märchenstunden im Nomadenland. Er liest und spielt die Geschichten von Peter Pan und Pinocchio.
Am Sonntag um 7:00 Uhr beginnt die vogelkundliche Führung von Dörthe Thiel. „Morgenstund‘ hat Gold im Mund“, dieses Sprichwort ist hier wörtlich zu nehmen. Denn unsere gefiederten Freunde singen morgens am schönsten. Und weil zu dieser frühen Zeit  wenige Menschen unterwegs sind, ist das akustische Erlebnis ganz besonders gut zu hören. Wer also den heimischen Vögeln unter sachkundiger Erläuterung bei der Balz zuhören möchte, sollte sich der Gruppe um Dörthe Thiel anschließen.

Die Veranstaltung am kommenden Wochenende im Detail:

Freitag, 20. März 2015, 20:00 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)
Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig erzählt im Nomadenland Märchen am Samowar
"Weiß wie Schnee, rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz"
Grimm‘sche Märchen für Ausgewachsene
Es sind die Märchen unserer Kindheit, die Märchen der Brüder Grimm und wir erinnern uns gut an sie. Doch sind die Gestalten wirklich das, was sie zu sein scheinen?
Ort: Nomadenland – Winterstandort hinter der Biosphäre
Kosten: 10,50 Euro Erwachsene; 7,50 Euro ermäßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und weitere Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 - 30 00 51 51 oder E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Internet: www.nomadenland.de

Sonnabend, 21. März 2015, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre beiden Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führte sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort lebten die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen wollte.
15:00 und 17:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?
Ort: Nomadenland – Winterstandort hinter der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

Sonntag, 22. März 2015, 07:00 Uhr
Vogelkundliche Führung
Wenn alle anderen noch schlafen, können wir ganz ohne Krach den Vogelstimmen lauschen und Heimlichkeiten bei der Partnerwahl der Parkvögel beobachten.
Treffpunkt: Waldpark/Schragen (Eingang gegenüber der Tramhaltestelle Kiepenheuerallee)
Kosten: 4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, inkl. Parkeintritt
Weitere Infos und Anmeldung: Die Teilnehmer werden gebeten, sich vorher bei Dörthe Thiel anzumelden. Die Anmeldungen können per Telefon oder via Mail vorgenommen werden. Eine Führung findet ab 8 Personen statt!
Dörthe Thiel, Tel.: 030 43662461, E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Weitere Termine dieser Reihe: 05.04.2015, 19.04.2015, 10.05.2015, 24.05.2015.