Grüne Pause - heute beim Potsdamer Umweltfest!

27.09.2015 | 14.00 h - 17.00 h

Grüne Pause - das Sonntagsvergnügen für Neugierige

Pause gefällig? Wie wäre es mit einer Rast an unserem Grünen Wagen? Hier könnt ihr Natur tanken, garantiert bleifrei. Packt eure Neugier, Fantasie und Entdeckungsfreude aus und macht euch auf die Suche nach spannenden Erlebnissen. Spielen, Toben, La-chen, Tee und Kekse naschen: Kann eine Pause schöner sein?


Immer am letzten Sonntag im Monat. Immer am Grünen Wagen. Immer mit Susann Müller, der Umweltpädagogin des Grünen Klassenzimmers.


Und immer steht sie im Mittelpunkt: die Natur.


Heute: Raus aus den Kartoffeln: Leckeres aus Äpfeln und Erdäpfeln

Die einen holt man vom Himmel, die anderen aus der Erde. Beide sind von unserer Speisekarte nicht mehr wegzudenken. „An apple a day keeps the doctor away", sagt ein englisches Sprichwort über die süßen Früchte der Apfelbäume. Ein Lob auf die Kartoffel steckt in der deutschen Redensart: „Lorbeer macht nicht satt, besser, wer Kartoffeln hat". Allerdings blieb die Kartoffel in Deutschland lange Zeit unterschätzt und konnte erst durch die List eines Königs ihren Einzug in deutsche Kochtöpfe feiern. Danke, Alter Fritz!

An diesem Sonntag im Herbst ist der Gabentisch reich gedeckt. Doch bevor wir schneiden, raspeln, rühren und naschen, nehmen wir beide „Äpfel" erst einmal genauer unter die Lupe bzw. unters Messer. Wie unterschiedlich sie sind, was alles in ihnen steckt, wo sie im Volkspark wachsen und was man damit machen kann, das entdecken wir heute.  
 



Treffpunkt:

Heute auf dem Festgelände des Potsdamer Umweltfests, hier an Stand Nr. 27!


Eintritt:

Materialkostenbeitrag je nach Angebot, zzgl. Parkeintritt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Termine in der Reihe "Grüne Pause":

25.10. und  29.11.2015