Bücherpicknick - das Fünfte!

30.05.2015 | 14.00 h

Bücherpicknick - das Literaturfestival für Kinder in Potsdam

Man nehme frische Geschichten, garniere sie mit tollen Zeichnungen, würze alles mit einer Prise Spannung und einer großen Portion Fantasie, füge herzhaftes Lachen hinzu, setze sich auf bunten Kissen nieder und genieße schließlich ein knackiges Picknick für die Ohren und den Kopf.

Das 5. Bücherpicknick zeigt wieder neue Bücher zum Lesen, Ansehen, Zuhören und Vorlesen, präsentiert von bekannten AutorenInnen und IllustratorInnen, die uns von den Geschichten hinter den Büchern berichten und zeigen, wie die Bilder ins Buch kommen.

Und ab 19 Uhr: Gruselige Geschichten am Lagerfeuer, für alle, die sich niemals fürchten!

Für Kinder ab 5 Jahren, ihre Geschwister, Eltern und Großeltern und für alle, die Bücher lieben und sich auf neuen Lesestoff freuen.

Denn die schönsten Geschichten erfindet immer noch der eigene Kopf! 

Unser Programm beim 5. Bücherpicknick

Im Zirkuszelt Montelino:

14:00 Uhr   Zirkus und Akrobatik mit dem Circus Montelino
14:30 Uhr   Pappschattira Schaukastentheater mit Anne Ibelings und Christiane Guhr
15:30 Uhr   Lesung mit Wieland Freund
16:30 Uhr   Zirkus und Akrobatik mit dem Circus Montelino
17.30 Uhr   Pappschattira-Theater mit Anne Ibelings und Christiane Guhr
18:30 Uhr   Zirkus und Akrobatik mit dem Circus Montelino

Im Marokkanischen Königszelt:

15:00 Uhr   Illustrationen von und mit Stefanie Jeschke
16:00 Uhr   Lesung mit Nina Petrick
17:00 Uhr   Text-Bild-Musik-Präsentation mit Henning Wagenbreth und Sophia Martineck

und schließlich am Lagerfeuer:

19:00 Uhr  Lesung mit Boris Pfeiffer, an- und aufregend begleitet von Gerhard A. Schiewe am Akkordeon

und außerdem an der Papierbasteltafel:

Knicken, Falten, Legen - aus alten Büchern entstehen praktische Helfer für den Schreibtisch, wunderschöne Blüten, Vögel und Schmetterlinge. Und überall flattern die Buchstaben herum!
Wenn du also alte Bücher hast, bringe sie mit - wir zaubern daraus nützliche, schöne und witzige Sachen!

Programminformationen

Die Montelinos stellen dem Literaturfestival auch in diesem Jahr wieder ihr Zirkuszelt zur Verfügung und begleiten es durch zirzensische Darbietungen ihrer jugendlichen Artisten.

Anne Ibelings, Illustratorin, und Christiane Guhr, Theaterwissenschaftlerin und Regisseurin, lieben es beide zu reisen. Aus Dresden kommend, bringen sie Aufbauten und Requisiten mit, die zu ihrem 2012 gegründeten Schaukastentheater Pappschattira gehören. Das originelle Zwei-Personen-Theater macht Geschichten in Bildern lebendig. Während Guhr nah beim Publikum erzählt, präsentiert Ibelings live und in Farbe Schaukasten für Schaukasten.

Einer - ein Vagabund - besitzt nichts, nicht einmal einen Namen. Er zieht durch die Welt, findet Sinn in allem schönen Unsinn. Und bekommt am Ende doch seinen Namen ...

Ophelias Schattentheater verdankt seine Entstehung der Schließung des bisherigen Theaters in einer kleinen Stadt. Nachdem die Souffleuse ihre Arbeit verloren hatte, machte sie nach der letzten Vorstellung eine Entdeckung, die ihr wieder Mut gab.


Wieland Freund empfiehlt erwachsenen Literaturfreunden und Leseförderern als Journalist und Kritiker (Die Welt, Berliner Morgenpost u.a.) gern gute Bücher. Doch verfast er schon lange auch selber preisgekrönte Kinder- und Jugendliteratur.
Törtel, die Schildkröte aus dem McGrün war der erste Band einer inzwischen auf drei Bücher angewachsenen Reihe, die es auch zum Hören gibt.
Beim ersten Abenteuer verschlägt es die griechische kleine Schildkröte aus dem Heimwerkermarkt nach Müggeldorf an den Müggelsee. In der Stadtwildnis gerät sie in heftige Scharmützel zwischen Mensch und Tier ...

Stefanie Jeschke illustrierte schon während ihres Studiums Visuelle Kommunikation Geschenk-, Kinder- und Jugendbücher. Inzwischen betreibt sie in einem alten Haus in Treuenbrietzen ein „Atelier für Illustratives".
Ich wär so gern ... dachte das Erdmännchen (Text: Werner Holzwarth) ist in braun-gelber „Erdmännchenfarbe" gehalten. Die Illustrationen zu dem kleinen, pfiffigen Zoobewohner, der so gern ein anderes Tier wäre, regen die eigene Fantasie an ...

Nina Petrick ist seit vielen Jahren unermüdlich und erfolgreich Geschichten für Kinder und Jugendlichen auf der Spur. Die erzählt sie in Büchern und Zeitschriften oder schreibt sie für die Sendung „Ohrenbär" im Radio auf.
Ein Kuchen verschwindet ist ihr neuestes Buch in der Duden-Reihe „Lesedetektive". Davor erschien Achtung, wir kochen! Was doch so alles passieren kann, wenn man mit Mama bäckt oder Papa kocht!

Henning Wagenbreth, Professor für Illustration und Grafik an der Universität der Künste Berlin, ist ein großer Fan von Robert Louis Stevenson und hat Balladen des Schriftstellers entdeckt, die hierzulande noch unbekannt waren.
Der Pirat und der Apotheker hat er sowohl übersetzt als auch bebildert. Protagonisten sind zwei befreundete Buben, die ihr Leben auf sehr unterschiedliche Art in die Hand nehmen und schließlich die Ausbeuten miteinander vergleichen.
Die Präsentation des Buches zusammen mit Berufskollegin Sophia Martinek ist auch ein musikalisches Ereignis.

Boris Pfeiffer schreibt Stücke für Jugendtheater (u. a. Grips) und führt vielfach auch Regie. Drehbucharbeit fürs Fernsehen brach er zugunsten des Schreibens und Vermittelns von Kinder- und Jugendbüchern ab. Er ist (Mit-)Autor so bekannter wie beliebter Reihen: „Die drei ??? Kids", „Die Akademie der Abenteuer", „Unsichtbar und trotzdem da!".
Das Wilde Pack, ein wahrlich bunt gemischter Haufen Tiere, lässt Band für Band erwarten, dass es turbulent und aufregend zugeht.

Eventuelle Änderungen vorbehalten.


 

Ort:

Zeltpunkt Montelino


Eintritt:

Parkeintritt


weitere Infos:

Das Kooperationsprojekt des Friedrich-Bödecker-Kreises im Land Brandenburg e.V. und der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH wird gefördert von der Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Kultur und Museen.  Dafür herzlichen Dank!