14.03.2012: Märchen in der Jurte zum letzten Mal am Winterstandort

Die Temperaturen steigen, der Frost ist schon länger aus dem Boden raus und auch der Gesang der Vögel ist im Volkspark Potsdam schon deutlich vernehmbar. Alles Anzeichen für den vor der Tür stehenden Frühling. Auch das Nomadenland von Matthias Michel mit seiner kirgisischen Jurte macht sich nun für den Aufbruch bereit, um am 24. und 25. März auf die „Sommeralm“ im nördlichen Remisenpark zu wechseln. Vorher gibt es aber an diesem Wochenende noch einmal zwei Märchenprogramme am Winterstandort hinter der Biosphäre zu erleben. Am Freitagabend erzählt Silvia Ladewig „Geschichten von der Seidenstraße“. An diesem Abend stehen vor allem die Erzählungen von Karl May, der am 30. März vor hundert Jahren gestorben ist, im Blickpunkt. Er brachte seinen Lesern die Seidenstraße in seinem Werk „Auf fremden Pfaden“ näher. Silvia Ladewig wird Passagen aus diesem Buch vortragen. Am Sonnabendnachmittag können sich vor allem Kinder auf die Geschichten von Peter Pan und Pinocchio, die Schauspieler Edward Scheuzger in der kirgisischen Jurte erzählt, freuen.
 

Die Veranstaltungen am Wochenende im Detail:
 
Freitag, 16. März, 20:00 Uhr
Märchen am Samowar
Silvia Ladewig erzählt: Geschichten von der Seidenstraße
Die Bücher von Karl May haben es der Geschichtenerzählerin Silvia Ladewig ganz besonders angetan. Ein Thema zieht sich wie ein roter Faden durch sein gesamtes Werk:  das Interesse an fremden Kulturen. Damit einher ging die große Lust am Reisen und so hätte er auch einer der vielen Abenteurer und Kundschafter auf der großen Seidenstraße sein können. Anlässlich eines Todestages, der sich am 30. März nunmehr zum hundertsten Mal jährt, liest Silvia Ladewig Passagen aus dem Band „Auf fremden Pfaden“ vor.
Zur Reihe: Silvia Ladewig erzählt in der kirgisischen Jurte "Geschichten von der Seidenstraße". Jeder Abend ist einem bestimmten Abschnitt des berühmten Straßennetzes gewidmet und verbindet auf einzigartige Weise traditionelles Erzählgut mit allerhand Wissenswertem aus diesen faszinierenden und abenteuerlichen Gegenden.
Ort: Nomadenland – Winterstandort hinter der Biosphäre
Kosten: 10,50 Euro Erwachsene, 7,50 Euro ermäßigt. Den zu lösenden Parkeintritt bekommen Sie von uns erstattet.
Reservierung und weitere Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 - 30 00 51 51 oder E-Mail:  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Internet: www.nomadenland.de
 

Sonnabend, 17. März 2012, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
erzählt und gespielt vom Schauspieler Edward Scheuzger
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“
Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führt Wendy und ihre beiden Brüder jeden Abend ins Nimmerland. Dort leben die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen will. Im Anschluss an die Lesung können die kleinen Zuhörer selbst ausprobieren, wie es ist zu schweben.
15:00 und 17:00 Uhr „Pinocchio“, nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann.  Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?
Ort: Nomadenland im Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Reservierung und weitere Infos: Matthias Michel (Nomadenland),
Internet: www.nomadenland.de
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können ,
Tel.: 0176 - 30 00 51 51