09.04.2009: Der Volkspark Potsdam 2009

Neue Attraktionen, neues Programm und das Beste aus den vergangenen 7 Jahren
Partygarten noch nicht mal eröffnet und schon jetzt gut gebucht

Mit einer Reihe von neuen Angeboten wird der Volkspark Potsdam sein Publikum in diesem Jahr überraschen. „Wir kommen in eine neue Dimension“, sagte der Geschäftsführer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH, Horst Müller-Zinsius, bei der Vorstellung des Volkspark-Programms für dieses Jahr. „Über 100 Veranstaltungen werden wir unseren Besuchern in diesem Jahr präsentieren. Neben den bekannten und erfolgreichen Highlights aus den vergangenen sieben Jahren, setzen wir in diesem Jahr auf neue Veranstaltungs­reihen vor allem für Kinder und Jugendliche“, so Müller-Zinsius. „Inzwischen hat der Volkspark eine feste Fangemeinde, die die unterschiedlichen Angebote gerne und häufig wahrnimmt. Das können wir an der im vergangenen Jahr deutlich gestiegenen Zahl auf über 350.000 Besuchern erkennen. Mit neuen Veranstaltungen, Spiel- und Sportmöglichkeiten wollen wir weitere neue Besuchergruppen für den Volkspark gewinnen“, sagte Müller-Zinsius.

Mit der letztjährigen Besucherzahl konnte der Volkspark im siebenten Bewirtschaftungsjahr nicht nur zum sechsten Mal eine Steigerung der Besucherzahlen verzeichnen, wie erhofft wurde auch die Schallmauer von zwei Millionen Besuchern seit Mai 2002 durchbrochen. „Diesen wachsenden Erfolg des Bewirtschaftungskonzeptes, wollen wir in diesem Jahr nochmals übertreffen“, so Müller-Zinsius.

„Auf Grund der vielen Anfragen vor allem in den vergangenen beiden Jahren nach Möglichkeiten kleinere private Feste im Volkspark zu feiern, werden wir Ende dieses Monats in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle Viereckremise einen Party-Garten eröffnen“, gab Müller-Zinsius als weitere Neuigkeit bekannt. „Wie groß das Interesse ist, merken wir schon daran, dass wir schon vor der Eröffnung des Party-Gartens jede Menge Buchungen haben, ohne dass wir dafür überhaupt geworben haben.“ Der durch Weidenhecken eingefasste Garten ist mit Grill, Feuerstelle und attraktiven Sitzgelegenheiten ausgestattet und damit für alle Arten von Feierlichkeiten, zum Beispiel Kindergeburtstage, Grillfeste, Omas Kaffeetafel bis hin zur Sommernachtsparty der ideale Ort für alle Feste im Grünen.

Neu im Veranstaltungsprogramm ist zum Beispiel die Reihe „Coole Kids“, die sich speziell an Jugendliche ab 11 Jahren wendet. Hier können sie auf eigene Faust los ziehen und etwas Abgefahrenes unternehmen. „Coole Kids“ bietet offene Angebote, bei denen sich die Jugendlichen spielerisch ausprobieren können und auch Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer für Dinge entwickeln sollen, wie beim Klettern an der Kletterwand, beim Disc-Golfen oder beim Steuern eines Lenkdrachen.

Neu ist auch die Möglichkeit für Kinder von 6-10 Jahren im „Naturforscherlabor“des Volksparks eine Sommerferienfreizeit zu verbringen. Im „Naturforscherlabor“ können die Kids eine Woche mit Lupe und Forschertrommel auf spannenden Expeditionen den Volkspark erforschen.

„Sonne, Mond und Sterne“ ist das Motto einer neuen Abendveranstaltung am 22. August. Die Besucher erwartet ein entspannter und vergnüglicher Sommerabend für die ganze Familie mit gemeinsamen Aktionen, Mondwanderungen und Lagerfeuerromantik. Und wer die Zeit draußen möglichst lange auskosten möchte, kann für eine Nacht im Volkspark zelten. Das Sterne-Camp erwartet kleine und große Camper zu einer besonderen Nacht im Grünen; am Morgen ist die gemeinsame Frühstücktafel gedeckt.

Ein besonderer Veranstaltungsschwerpunkt sind in diesem Jahr die Veranstaltungen mit und in der Natur, die von erfahrenen Naturerlebnispädagogen geleitet werden. Vier jahreszeitliche Entdeckertouren im Rahmen der Reihe Kultur für Kids, Naturerlebnis-, Baum-  und Kräuterwanderungen, vogelkundliche Führungen, Workshops und das Grüne Klassenzimmers geben einen Querschnitt durch die Aktivitäten.

Neben den schon fast traditionellen Sportveranstaltungen im Volkspark, wie dem Boulder Cup, dem Potsdamer Walkingday, dem Frauenlauf und den Disc-Golf-Turniere wird in dieser Saison das Programm an individuellen Sportmöglichkeiten deutlich ausgeweitet.
Neu in das Programm aufgenommen wurde ein Skaterwandertag zur Ferienauftaktparty am 14. Juli. Dazu gibt es mehrere Termine, an denen das Skaterabzeichen abgelegt werden kann sowie das monatliche Testival der Drachenfreunde, individuelle Kletter- und Disc-Golf-Kurse.

Endlich wieder wird der Volkspark in dieser Saison auch zur Konzertbühne. Matthias Reim am 26. Juni und Helge Schneider am 4. August werden der Freilichtbühne im Veranstaltungswall ihre Aufwartung machen.

Über diese neuen Angebote hinaus bilden die etablierten und erfolgreichen Veranstaltungshighlights der Vorjahre, wie das 7. Potsdamer Gartenfest am 3. Mai, das Ritterfest vom 30. Mai-1. Juni, die 8. Potsdamer Feuerwerkersinfonie am 5. und 6. Juni, das Wasserfest am 30. August, das Internationale Drachenfest am 26. und 27. September, das Mittelalterliche Apfelfest am 3. und 4. Oktober sowie das Chor- und Herbstfest am 11. Oktober natürlich auch in diesem Jahr das Gerüst des Veranstaltungskalenders.

Zum Abschluss des Jahres gastiert während der Adventszeit und zur Jahreswende 2009/2010 das Verzehrtheater Dinner for fun im Volkspark. Gewürzt mit Comedy, Artistik und ungewöhnlichen Kellern wird bei Kerzenschein und Musik ein leckeres 4-Gänge-Menü geboten.

Neben den vielen schon genannten Neuerungen werden mit dem Beginn der Freiluftsaison noch einige neue Freizeitangebote eröffnet, die die Attraktivität des Volksparks nochmals vergrößern:

Sofern die laufenden Vertragsverhandlungen erfolgreich zu Ende geführt werden können, wird voraussichtlich im Laufe des Monats Mai als besonderes Highlight im Bereich des südlichen Remisen­parks eine kommerzielle Beachvolleyballanlage von einem privaten Betreiber eröffnet. Geplant sind insgesamt 8 attraktive Volleyballfelder sowie ein Bossaball-Feld. Bossaball ist eine neue Trendsport-Art, die besonders an den Stränden Brasiliens beliebt ist. Die Felder können in der Saison bis Ende September täglich angemietet werden.

Der Kinder- und Jugendcircus Montelino e.V. bezieht in diesem und im kommenden Jahr in der Zeit von Mitte April bis Ende Oktober einen festen Platz im Volkspark. Dabei will die Zirkusinitiative das wunderschöne Zirkuszelt stärker für externe Künstler und Projekte öffnen. Darüber sollen ausgehend von den Aktivitäten des Kinder- und Jugendcircus erste Initiale für eine sozialraumbezogene Stadtteilarbeit gesetzt werden.

Um den Volkspark als Potsdams zentraler Ort für Natur- und Umweltpädagogik weiter zu qualifizieren, ist geplant, den Naturerlebnispfad im Remisenpark im Laufe des Frühjahrs instandzusetzen und um zwei neue Stationen zu ergänzen. Mit neuem pädagogischem Begleitmaterial besteht dann für jeden Parkbesucher die Möglichkeit, sich auf eigene Entdeckungsreise durch die heimische Natur zu begeben.

Jahreskarten für den Volkspark können zum Preis von 17 Euro (ermäßigt 11 Euro, Familienkarten 37 Euro) beim Wohnservice GEWOBAplus im Binsenhof 19; Hans-marchwitza-Ring 1-3 und in der Friedrich-Ebert-Str. 105-108, beim  Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH, Voltaireweg 4a, bei den Geschäftsstellen der GEWOBA, den Kundenzentren der Stadtwerke und der MAZ, dem PNN-Shop im Karstadt-Kaufhaus, in der Biosphäre, im Öffentlichen Golfzentrum am Volkspark (Fritz-Encke-Straße) sowie während der Saison am Haupteingang des Volksparks und im Café im Park erworben werden.