Bücherpicknick - das Literaturfestival für Familien

11.06.2017 | 14.00 h - 18.00 h

Bücherpicknick - das Literaturfestival für Familien und Kinder

Bereit für eine kleine Lesepause?
Dann legt euer Buch beiseite und kommt zum Bücherpicknick, denn heute sind die Autoren eurer Lieblingsbücher im Park! Wir laden zu einem spannenden Nachmittag mit tollen Büchern, echten Geschichtenerfindern, gemütlichem Lesewohnzimmer, kreativer Mitmachwerkstatt und Potsdams erstem Flohmarkt nur für Kinderbücher ein!

Neue Bücher für Familien und Kinder zum Kennenlernen, Zuhören und natürlich zum Weiterlesen!

Ihr wollt mit einem Stand beim Flohmarkt dabei sein? Dann meldet euch an unter 0331 6206 421 oder Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können


Das Programm 2017:

Auf dem Platz

14:00 Uhr Pan Panazeh stimmt ein und begleitet mit walk act‘s zwischendurch

Im Offenen Zelt

14:30 Uhr Kirsten Fuchs stellt vor: „Der Miesepups"
15:30 Uhr Cally Stronk liest und spielt „Leonie Looping"
16:30 Uhr Michael Petrowitz bringt „Besuch aus dem Weltraum" mit
17:30 Uhr Pan Panazeh entführt in „KinderKlangWelten"

Im Marokkanischen Königszelt

15:00 Uhr Melanie Garanin, Illustratorin, zeichnet live
16:00 Uhr Manfred Schlüter (ver)zaubert (mit) Bilderbuch-Geschichten
17:00 Uhr Hedwig Munck animiert zum Geschichten erzählen


Pan Panazeh alias Sebabu Setjan aus Bad Belzig ist ein wahrer Tausendsassa. Er kann Holz bearbeiten, Sprache formen, Töne (er)finden, schauspielern - Clown, Artist und Gaukler sein. Programme und Performances seines WanderFool Theaters - im atelier für form & ton art entwickelt - sind Poesie und Schabernack für Klein und Groß!

Kirsten Fuchs brach ihr Literaturstudium ab, wurde aber trotzdem die wohl „bekannteste und beliebteste Autorin der Berliner Lesebühnenszene" (Rowohlt). Lange Zeit schrieb sie Texte und veröffentlichte Bücher vornehmlich für Erwachsene. Ihr erster Jugendroman „Mädchenmeute" erhielt sogleich den deutschen Jugendliteraturpreis und wird verfilmt. „Der Miesepups" aus ihrem ersten Kinderbuch könnte demnächst auch in Theatern auftreten ...

Cally Stronk
kam zunächst als studierte Kommunikationswirtin mit dem Kinderbuchbereich in Berührung. Seit 2010 schreibt und veröffentlicht die Berlinerin selber: Fantasie- und Sachgeschichten, Künstlerbücher und Rätseleien. Aus ihrer Buchserie „Giraffenaffen" gingen auch Hörbücher und Kinderliederalben hervor. Zur neuen Reihe „Leonie Looping" gibt es - mit Ukulele - einen extra Song.

Michael Petrowitz sagt von sich, er lebe mit 5 Kindern, 4 Schildkröten, 3 Schreibmaschinen und 1 Frau in Berlin, schreibe meistens Geschichten, aber lese am liebsten aus seinen Büchern vor. Wie man Geschichten schreibt, hat der Drehbuchautor und Dozent auch schon vielen anderen beigebracht. Seinem eigenen Kinderbuchdebüt „Besuch aus dem Weltraum" folgten bereits „Kung-Fu im Turnschuh" und „Das wilde Uff".

Melanie Garanin, Falkensee, studierte Animation an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg. Seit 1998 arbeitet sie als Illustratorin. Die von ihr bebilderten Kinderbücher, darunter die bekannte „Pippa Pepperkorn"-Reihe, sind kaum noch zu zählen. In einem Blog veröffentlicht die Künstlerin fortlaufend Zeichnungen aus ihrem Leben, von Familienmitgliedern und dem kleinen Zoo, der sie umgibt.

Manfred Schlüter aus Hillgroven/ Schleswig-Holstein, ist ein Multitalent: Maler, Zeichner, Objektebauer, Gedichte-Bastler und Geschichtenschreiber. Nach seinem Grafik-Design-Studium illustrierte er zunächst die Bücher anderer Autoren. Längst schreibt er überaus erfolgreich eigene Texte und schafft Bilder-Bücher vom Feinsten, zuletzt „Herr Schwarz & Frau Weiß" und „Am Anfang, sagte der Apfel ...". (2008 wurde er mit dem Friedrich-Bödecker-Preis ausgezeichnet.)

Hedwig Munck begann nach ihrem Studium Visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste Berlin - u. a. für das Kinderfernsehen - Trickfilme zu produzieren. Seit 1992 schreibt, zeichnet und animiert sie die Serie „Der kleine König" (der oft beim Sandmann zu Gast ist). Die Serie wurde in zahlreiche Bücher, Hörspiele, Einzelfilme umgesetzt; es gibt eine eigene Website und eine App ... Was wäre ein Tag ohne die Figur?

Evt. Änderungen vorbehalten


Ort:

Rund um den Grünen Wagen im Remisenpark


Eintritt:

Parkeintritt


weitere Infos:

In Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Brandenburg e.V.

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam. 2017_logo_buecher_gefrdert.jpg








Präsentiert von:

pnn-logo.jpg